TAP / Data Access

Für viele Unternehmen ist die permanente Überwachung und Analyse des Datenstroms in ihrem Netzwerk heute nicht mehr weg zu denken. Sei es als Präventivmaßnahme zum frühzeitigen Erkennen und Vermeiden eventueller Probleme, oder um im Fehlerfall schnell und effektiv an der richtigen Stelle ansetzen zu können.

TAPs (Test Access Ports) bilden als fest installierte Messpunkte in Ihrem Netzwerk, die Grundlage für die zuverlässige und permanente Analyse Ihres Datenstroms. Im Gegensatz zum Einsatz von Mirror- bzw. Spanports sorgen TAPs dafür, dass wirklich der unverfälschte Datenstrom am Analysegerät ankommt und das, ohne Ihr Netzwerk zusätzlich zu belasten.

Wir unterscheiden:

  • Inline TAP / Network TAP
    
Zum erfassen einer bestimmten Datenverbindung
  • Regeneration TAP
    
Die Daten eines Links werden erfasst und an mehrere Analyzer weitergegeben
  • Aggregation TAP

    Führen RX und TX zu einem Datenstrom zusammen und leiten diesen zu einem oder mehreren Analyzern weiter
  • Enterprise TAP
    
Vereinen die Features der vorgenannten TAPs und bieten ein höchstmaß an Flexibilität

Ganz gleich wie Ihre Netzwerkinfrastruktur aussieht, ob Kupfer- oder Glasfasernetz, ob Fast- oder 10 Gigabit Ethernet, TAPs bilden auch für Sie die Grundlage einer zuverlässigen und permanenten Netzwerkanalyse.


Hersteller: