[ zur Terminübersicht ]

 

06. Dezember   -  07. Dezember  2017

Netzwerk Troubleshooting Seminar

Der Teufel steckt im Detail – ganz besonders bei Problemen im Bereich der Netzwerktechnik. Unser Troubleshooting-Seminar hilft erfahrenen Netzwerkadministratoren die sprichwörtliche Stecknadel im Heuhaufen zu finden.


Agenda

Theorie (Tag 1) Praxis (Tag 2)
• Ethernet im OSI-Modell
- ISO/OSI-Modell (7 Schichten-Modell)
- Die wichtigsten Protokolle und ihre
   Aufgabe
- Problembaustellen
 
• Ethernet im OSI-Modell
- Der Rahmen: Aufbau und Größe
- Die Header
- Inhalt und Darstellung eines
   Paketes
 
• Im Fokus: TCP/IP, ICMP
- Wichtige Informationen,die
   diese Protokolle liefern
- Fehlerszenarien erkennen durch
   Kenntnis dieser Protokolle
- Drei-Wege-Handshake
- IP: mehr als reine Adressierung
- ICMP: Kennen und nutzen
 
• Ablauf und Probleme eines
   Datendialoges

- TCP: SYN-ACK-FIN
- Sequence- und Acknowledgenumbers
- MSS / MTU
- Windowsize
- Fragmentierung
- Aushandeln der einzelnen Werte
- Mögliche Probleme bei Kommunikationen
   zwischen verschiedenen Topologien oder
   über WAN-Verbindungen
 
• Vorgehensweisen bei
   Prävention und Fehlersuche

- Ein Netz möglichst sauber halten
- Worauf ist zu achten
- Ansatzpunkte im Fehlerfall
- Wo ist anzusetzen
- Welche Topologien erfordern welche
   Messpunkte
- Welche Messpunkte liefern welche
   Informationen und bergen welche
   & Probleme
• Diagnose & Troubleshooting:
   Das Werkzeug

- Ein Überblick über heutige Analyzer
- Hardware vs. Software
- Präsentation vs. Reaktion
- Was ist vom Werkzeug zu erwarten
   und was ist manuell zu leisten
- Der LAN-Monitor: Wege zur Prävention
- Der Protokoll-Analysator: Möglichkeiten
   der Analyse
- LAN-Management via RMON & SNMP
 
• Physik-Fehler
 (und wie man sie erkennt)

- Prüfsummen-Fehler: CRC ERROR
- Kollisionen: (late) collisions / runt fames
- zu lange / zu kurze Pakete
- Alignment Errors /Jitter /
   Phasenverschiebung
- Wie sind diese typischen Fehler zu bewerten
- Wie stellen sich diese Fehler in
   den Daten Messdaten dar (praktische Beispiele)
 
• Fehleranzeige durch Analyzer
   (und wie man sie erkennt)

- One Way Data Flow
- Broadcast- / Multicaststorms
- Local Loop
- Windows Size Zero
- Doppelte IP- / MAC-Adressen
- Darstellung in Messdaten (Bspe)
 
• Logik-Fehler
   (und wie man sie erkennt)

- Fehlerhafter Verbindungsaufbau /
 Verbindungsabbruch (TCP-RST)
- Retransmissions: Paketwiederholungen
- Paketklone
- Fragment ID-Sort-Error
 
• Fehler: Application-Layer
   (Namens- und Adressauflösung)

- IP-Adressverwaltung
   (statisch vs. DHCP)
- Anmeldung am DNS / WINS - Server
- Autorisierung und Autentifizierung
- Anmeldung am PDC / BDC
- Mögliche Fehlerquellen
- Erkennen von Fehlern

 


Seminarziel

Nach dieser Netzwerk Troubleshooting Schulung finden Sie selbstständig Auffälligkeiten und Fehler in Ihrem Netzwerk und sind in der Lage die entsprechende Ursache sicher zu bestimmen.


Teilnehmerprofil

IT-Administratoren und Netzwerkverantwortliche mit Netzwerkgrundwissen.